Wir sind Ihre Bauingenieure in Niedersachsen

Willkommen im Ingenieurbüro Andree Kepper aus Gifhorn. Wir kümmern uns um Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung Ihres Bauvorhabens und/oder sämtliche Erschließungsmaßahmen.


Vermieter und Verkäufer von Immobilien brauchen seit 1. Juli 2009 einen Energieausweis

Energieausweis

Für Neubauten und grundlegend sanierte Immobilien ist allerdings die Berechnung ohnehin Bestandteil der vorgeschriebenen Wärmebedarfsberechnung und somit ein Energieausweis nicht erforderlich. Natürlich kann es sinnvoll sein, den Energiehunger seines Hauses zu kennen und sich Maßnahmen zur Einsparung zu überlegen.

Der Pass informiert darüber wie hoch die Kosten für Heizung und Warmwasser in etwa sein werden sowie Basisinformationen über Dämmung und Heizanlage. Eigentümer erhalten erste Informationen über den energetischen Zustand ihres Hauses sowie in Kurzform Empfehlungen für Sanierungen und Modernisierungen, die den Energieverbrauch senken.

Es gibt zwei Varianten von Energiepässen, die sich deutlich in ihrer Aussagekraft, aber auch in ihren Kosten unterscheiden: Beim verbrauchsorientierten Ausweis wird lediglich der Energieverbrauch der vergangenen drei Jahre zugrunde gelegt. Er ist deutlich preiswerter als der bedarfsorientierte Ausweis, bei dem der Aussteller von einer durchschnittlich genutzten Immobilie ausgeht und anhand von bauphysikalischen Daten berechnet, wie viel das Haus oder die Wohnung im Standardfall verbraucht.